Lebenslauf

Kim Joris Boström
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Dortmund Area, Germany | Research
Zusammenfassung

Nach meiner Promotion als theoretischer Physiker in Quantenkryptografie habe ich in meiner PostDoc-Zeit in den Bereichen der Neurowissenschaft, Wahrnehmungspsychologie und Bewegungswissenschaft gearbeitet. Ich interessiere mich für die Modellierung physiologischer Prozesse, arbeite an einem Ganzkörpermodell und verwende rekurrente, neuronale Netze, um neue Formen der Bewegungssteuerung zu implementieren.

Erfahrung
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (2010 - Geschenk)
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Educational, 5001-10000, Forschung

Sportwissenschaftliches Institut, Arbeitsbereich Bewegungswissenschaft, Forschungsthema: “Chronic back pain and sensory-motor control: towards a model based diagnostic toolbox”; gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Lehrbeauftragter (2011 - Geschenk)
Zentrum für Wissenschaftstheorie

Gestaltung und Leitung verschiedener interdisziplinärer Seminare für Studierende der Westf.-Wilh.-Univ. Münster; Themen: Relativitätstheorie, Zufall und Wahrscheinlichkeit,Quantentheorie, Zeit

Gutachter (2002 - Geschenk)
Verschiedene internationale Fachzeitschriften

Gutachten für Physical Review Letters, Physical Review A, Journal of Physics A, European Physical Journal D, IEEE Transactions on Information Theory, Europhysics Letters, Transactions on Computers, Optics Communications, Quantum Information Processing, International Journal of Quantum Information, Entropy, PLOS One

Web-Designer (1999 - Geschenk)
Selbständig

Nebenberufliche Tätigkeit als Web-Designer: Programmierung der Internetpräsenzen von Firmen, Schauspielern und Musikern; Mitherausgeber der Online-Zeitschrift "Virtuelles Magazin 2000",
www.vm2000.net

Kommentare sind geschlossen